Heilig-Drei-Königs-Volleyballturnier des


TSV Falkenstein

 

Am Samstag, den 03.01.2015 führte die Volleyballabteilung des TSV Falkenstein ein Volleyballturnier für Jung und Alt durch. Der Abteilung ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen ca. 60 Sportler zu einem gemeinsamen Wettkampf zusammenzuführen.

Um 09.00 Uhr ging es mit den Kleinsten los. Unter Leitung von Christiane Mais fand ein Geschicklichkeitswettkampf für unsere Kinder zwischen 6 und 8 Jahren statt. Den Kindern wurden verschiedene Aufgaben gestellt, die vor allem ihr Koordinationsvermögen, aber auch ihre Ausdauer forderten. Alle Aufgaben waren in den vorangegangenen Trainingsstunden ausführlich geübt worden. So war z.B. in 30 Sekunden der Volleyball möglichst oft über das Netz zu pritschen oder es musste ein Ball durch einen Hindernisparcours möglichst schnell getippt werden. Die Eltern der Spielerinnen übernahmen dabei die Aufgaben von Wettkampfrichtern. Nach zahlreicher fordernden und anstrengenden Aufgaben kam es zu nachfolgenden Platzierungen:

1. Sofia Semmelmann
2. Laura Vogel
3. Theresa Steibl
4. Barbara Griesbeck
5. Laura Prasch
6. Paula Völkl.
Außer Konkurrenz nahm Zoe Aumann am Wettkampf teil, die sich zum ersten Mal in dieser Runde befand.

Von 10.00 bis 13.00 Uhr führte Wolfgang Stipanitz das Jugendvolleyballturnier durch. Auf zwei Kleinfeldern spielen die Teams der 9- bis 12-Jährigen gegeneinander. Die Schiedsgerichte und die Auswerter wurden von den Jugendlichen selbst gestellt. Vor Spielbeginn wurden die sechs Mannschaften ausgelost, so zählte nicht nur das eigene Leistungsvermögen sondern auch eine passende Partnerin für den Spielerfolg. Nach spannenden umkämpften Spielen in einer Vor- und einer Finalrunde kam es zu nachfolgender Reihung der Mannschaften:

1. Sarah Six und Luisa Höcherl

2. Sophia Solleder und Jana Bertelshofer

3. Annika Schmidbauer und Anna Dengler

4. Ronja Ponkratz und Sophia Radetzki

5. Tanja Baumtrog und Laura Christl

6. Diana Gabler, Sophie Penzkofer und Philipp Botzler.

Frank Knoerich gestaltete ab 14.00 Uhr das Volleyballturnier für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren. Die Mannschaften wurden auch hier aus verschiedenen Leistungsgruppen zusammengelost. Es wurde eine Vorrunde und eine Finalrunde gespielt. Zwischen den beiden Volleyballspielrunden wurde noch ein sogenanntes „Intermezzo“ durchgeführt, das auch in die Gesamtwertung mit einging. Hier stellten sich die fünf Mannschaften allgemeinen, nicht volleyballspezifischen Aufgaben, die ihre Koordination sowie ihre Schnelligkeit einzeln und im Team forderten. Es ergab sich folgendes Gesamtergebnis:

1. Frank Knoerich, Marina Weber, Michael Wagner, Teresa Wachter und Andre Hecht

2. Jens Ebert-Kos, Corinne Knoerich, David Doblinger, Kerstin Weinzierl, Alexander Zänkl und Karl Irrgang

3. Robin Weinzierl, Jenny Stuber, Yannik Weinzierl, Petra Doblinger, Lukas Bräu und David Smietanski

4. Michael Kerscher, Melanie Schambeck, Felix Lugauer, Franziska Frank, Ade Botzler und Reinhold Doblinger

5. Martin Standecker, Nicole Penzkofer, Jonas Doblinger, Carolin Hecht, Georg Höcherl und Matthias Krottenthaler.

 

Nach dem Wettkampf gab es noch ein gemütliches Beisammensein der Wettkämpfer bei Schweinebraten und Getränken. 

Die Teilnehmerinnen am Geschicklichkeitswettbewerb beim Aufschlag mit ihrer Trainerin

Siegerehrung bei den Jüngsten für den Geschicklichkeitswettbewerb

Endspiel im Jugendvolleyballturnier. Sophia und Jana gegen Sarah und Luisa. Die Platzierten führen dabei einen Malwettberb durch.

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Das Schieds-gericht im Endspiel.

Laura und Sophia leiteten das Spiel souverän.

Die Teilnehmer am Volleyballturnier.

Siegerehrung im Anschluss an das Volleyballturnier.