Dreikönigsturnier 2016

 

Am 02.01.2016 fand von 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr das jährlich stattfindende Jugendturnier der Volleyballabteilung statt. Ziel war es die verschiedenen Trainingsgruppen und Mannschaften der Abteilung bei einem Turnier zusammenzuführen, um das Kennenlernen in der Abteilung zu stärken. So waren die wurden die Mannschaften aus den Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2005 gebildet. Die Jüngsten aus dem Jahrgang 2006 bildeten die Schiedsgerichte und waren für die Dokumentation, Auswertung und Siegerehrung zuständig. Es war somit ein Turnier, das von den Jugendlichen selbst gestaltet wurde. Für die Erwachsenen blieben da nur noch einige Nebenaufgaben wie Kaffeekochen und Aufbau der Spielfelder.

Fünf Mannschaften beteiligten sich am Wettkampf und jede von ihnen hatte vier Spiele zu absolvieren. Insgesamt war das Spielniveau sehr hoch und ausgeglichen, so dass viele Spiele erst nach einem Entscheidungssatz einen Sieger fanden. Den zuschauenden Eltern war oft anzumerken, dass sie erstaunt darüber waren, welche spielerischen Fähigkeitszugewinn ihre Töchter im vergangen Jahr erfahren haben. So waren die Spiele nicht mehr von den Aufschlägen dominiert, sondern zunehmend vom geschickten Kombinationsspiel der Volleyballerinnen.

Verdiente Siegerinnen wurden Laura Janker, Sarah Six und Lina Griesbeck. Auf Platz zwei folgten ihnen Sophie Penzkofer und Anna Dengler. Diana Gabler und Maria Auburger erreichten den dritten Podiumsplatz. Den vierten Platz erlangten Luisa Höcherl und Sophia Radetzky vor Jana Bertelshofer und Annika Schmidbauer. Es ist jedoch festzuhalten, dass die Abstände zwischen dem dritten und den fünften Platz äußerst gering waren und hier oft nur ein kleines Quäntchen Glück über die Platzierung entschied.

Die Sportlerinnen wurden mit Medaillen und einen Pokal geehrt. Für die Platzierten gab es auch noch ein wollendes Schäfchen als Wanderpreis. Das besonders begehrte schwarze Schaft erhielten die Letztplatzierten.

Für die Turnierleitung und die Schiedsgerichtsaufgaben waren Barbara Griesbeck, Paula Völkl, Laura Prasch, Leonie Janker und Theresa Steibl zuständig. Sie erfüllten ihre Aufgaben tadelsfrei und mit großem Einsatzwillen.

Im Rahmen des Turniers wurde auch der Saisonabschluss der Jugendrunde der U14 gewürdigt. Für den hervorragenden vierten Platz in der Jugendrunde Oberpfalz Süd erhielten die Spielerinnen unserer U14 eine Volleyballtorte überreicht, die Bäcker Hans Schaller extra für sie gebacken hat. Es war fast zu schade das Kunstwerk anzuschneiden, aber die U14 Mädchen haben die Torte dann doch schwesterlich, mit den nach dem Turnier noch Anwesenden, geteilt. Geehrt wurde auch Annika Schmidbauer als einsatzfreudigste Spielerin der Abteilung, die an fast allen Spielen der U13 und U14 als eine echte Leistungsträgerin teilgenommen hat.

 

 

Die Siegerinnen

                                              Das Turnier der fast Erwachsenen

Am 06.01.2016 fand von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr das allährlich stattfindende Hl.-Drei-König-Volleyballturnier statt. An ihm nahmen ca. 40 Erwachsene und Jugendliche zwischen 15 und 60 Jahren teil. Frank Knoerich dem 2. Abteilungsleiter war es wieder einmal gelungen ein Volleyballfest zu organisieren. So maßen sich sechs Mannschaften im Volleyballspiel. Mehr lässt die kleine Halle in Falkenstein nicht zu. Neben der spielerischen Herausforderung mussten die Teams auch Rätselaufgaben lösen und ein Gedicht ersinnen und dies auch noch gut präsentieren. Sieger wurde die Mannschaft, die gut Volleyball spielen, gut denken und gut dichten konnte. Nebenbei gab es auch noch reichlich zu essen und zu trinken, so dass auch die spielfreien Mannschaften und Zuschauer ausreichend beschäftigt waren.

Nach dem Turnier saß man noch etwas in geselliger Runde beieinander und wer wollt, spielte mit Freunden noch ungezwungen Volleyball bis in den Abend hinein.

 

 

Die 1. Sieger: Jonas Schambeck, Franziska Frank, Jennifer Stuber, Dr. Simon Heitzer, Stefan Himmel und David Doblinger.