Der Sportverein für Jung und Alt

Neue TSV Kurse nach den Faschingsferien

Der TSV Falkenstein bietet nach den Faschingsferien neue Kurse unter der Leitung von Kerstin Weinzierl an. Die Kurse starten jeweils am Mittwoch, 13. März, und umfassen acht Einheiten à 60 Minuten. Mitglieder bezahlen 12 Euro, Nicht-Mitglieder 32 Euro.

Von 17 bis 18 Uhr und von 18.15 bis 19.15 Uhr steht jeweils „Rücken fit“ in der kleinen Turnhalle der Schule auf dem Programm. Es handelt sich um ein Gesundheitstraining, bei dem das Augenmerk auf Haltung, Bewegung, Mobilisation, Faszien- und Tiefenmuskeltraining liegt. Teilweise kommen Kleingeräte zum Einsatz. Das Training ist für Männer wie Frauen geeignet.

 Von 19.30 bis 20.30 Uhr schließt sich ein schweißtreibendes Functional Training an. Damit sowohl die HIITup-Fans als auch die Anhänger von Pound-Fitness auf ihre Kosten kommen, wird die Stunde geteilt: In der ersten Hälfte steht HIITup, hochintensives Intervall-Training mit dem eigenen Körpergewicht auf dem Programm, die zweite halbe Stunde Pound® - Rockout Workout, schweißtreibender Spaß mit den Ripstix®, neongrünen Trommelstöcken.

Für alle HIITup-Fans besteht auch die Möglichkeit, nur das halbstündige High Intensity Intervalltraining mitzumachen.

 

Nach diesen Kursen ist Sommerpause in der Halle. Ab Anfang Juni wird wie im letzten Jahr Aqua Fitness im Freibad angeboten: Kurszeiten Dienstag 9.30 Uhr und Mittwoch 18.30 Uhr. Anmeldung für alle Kurse bei Kerstin Weinzierl, 0151/11139124 (auch WhatsApp) oder unter www.motion-for-life.com. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

TSV-Fußballjugend gewinnt den Landratscup mehr

 

Fußball A-Jgd wird Meister mehr

 

            Volleyball U16-Mädchen sind Meister

  Am Sonntag, den 02.12.2018 spielten die U16-Mädchen der Spielgemeinschaft TSV Falkenstein/FC Miltach auswärts in Regenstauf. Sie besiegten souverän den SV Wenzenbach, den TSG Laaber und den TSV Neutraubling. Somit wurden sie unangefochtene Meisterinnen in der Kreisrunde U16 Süd weiblich. Zweitplatzierte wurden die Mädchen des TB/ASV Regenstauf. Den dritten Platz belegte der SV Riedenburg. Am nächsten Wochenende steht die Vorrunde zur Oberpfalzmeisterschaft in Riedenburg und die Siegesfeier für die Meisterschaft in Cham auf dem Programm. "Wir schaffen das alles!" (Zitat der Teampsychologin). mehr

 

Engagier dich im Sportverein!

Wo?

Egal, Hauptsache irgendwo!

Warum?

Siehe ganz unten!

Für alle Piktogramme gilt: ©DOSB/Sportdeutschland

Fußball

Drei Erwachsenteams und sieben Jugendmannschaften trainieren in insgesamt 8 Trainingsgruppen. 

Stockschießen

2 Mannschaften im Meisterschaftsbetrieb und Freizeitspieler trainieren regelmäßig auf der  vereinseigenen Anlage.

Turnen - Gesundheitssport

in altersgerechten Gruppen, dazu wechselnde Gymnastikangebote.

Volleyball

Die Abteilung bietet 9 Trainingsgruppen, davon 7 für Jugendliche an.

6  Mannschaften nehmen am Rundenspielbetrieb teil.

Nordic Walking - Gesundheitssport

Die Walker trainieren in mehrerer altersgerechten Gruppen und nehmen an regionalen Wettkämpfen teil.

Laufsport

Mädchen und Jungs im Alter von ca. 8-12 Jahre trainieren, bisweilen in Begleitung der Eltern, einmal in der Woche und nehmen auch an regionalen Wettkämpfen teil

Tennis

Reine Freizeitsportler treffen sich regelmäßig auf den vereinseigenen Sportanlagen zum Spielen.

Judo

Für Anfänger und Fortgeschrittene, jugendliche und erwachsene Kämpfer.

Wintersport

Im Winter bieten wir Schi- und Snowboardkurse in der Region  und Tagesausflüge zu Schigebieten in den Alpen an.

 

Zum Warum!

„Wir lernen hier [im Sportverein] nicht nur, wie man seine körperlichen Kräfte steigern, Geschicklichkeit verbessern und über sich hinauswachsen kann. Wir lernen auch Niederlagen einzustecken, Regeln zu achten und uns für ein gemeinsames Ziel einzusetzen. Freundschaften bilden sich hier heraus, die häufig ein Leben lang halten“ (Manfred von Richthofen, zur Sozialen Offensive Sport; DOSB, 2009). mehr

 

Nicht das biologische Alter, sondern eine inaktive Lebensweise ist der Hauptgrund für Leistungseinbußen im mittleren Lebensalter........

Auch ältere Nicht-Sportler und Sportlerinnen können durch regelmäßiges Training bemerkenswerte Leistungssteigerungen und eine Vielzahl gesundheitlich positiver Effekte erzielen.

 

http://www.dosb.de/tr/sportentwicklung/sportentwicklungs-news/detail/news/gesund_im_alter_studie_der_sporthochschule_koeln/