Fitness-Kurse beim TSV

Functional Fitness, Pound, Rückenkurse und Faszientraining

Der TSV Falkenstein bietet ab Herbst wieder Fitnesskurse unter der Leitung von Kerstin Weinzierl an. Jeweils mittwochs, von 18. September bis 23. Oktober (sechs Einheiten), wird Functional Fitness geboten: „HIITup und Core Workout“ ist das richtige Angebot für all diejenigen, die sich in 60 Minuten so richtig auspowern möchten. Im ersten Teil der Stunde absolvieren die Teilnehmer bei HIITup ein hochintensives Intervalltraining zu mitreißender Musik. Im zweiten Teil steht ein Core Workout auf dem Programm, ein Trainingsprogramm für die Körpermitte zur Kräftigung der Bauch- und Rumpfmuskulatur. Trainiert wird ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht. Kursbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle.

 

Alle Fans von „Pound®-Rockout Workout“ sollten sich den 30. Oktober vormerken. An diesem Mittwoch startet ein 6er-Kursblock bis 11. Dezember. Bei Pound wird mit leicht gewichteten „Ripstix“, Trommelstöcken, trainiert. Die Teilnehmer verwandeln sich bei jedem Song in einen Kalorien verbrennenden Drummer. Pound® spricht den Rockstar an und ist für alle geeignet, die Spaß an Musik, Bewegung und Rhythmus haben. Für den 6-er Block zahlen TSV-Mitglieder 9 Euro, Nicht-Mitglieder 24 Euro.

 

Wer es ruhiger angehen möchte, der findet in den Präventionskursen mit Fokus auf den Rücken das passende Angebot. Von 18. September bis 6. November (acht Einheiten) finden zwei Präventionskurse „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining“ statt: jeweils mittwochs um 17 Uhr beziehungsweise 18.15 Uhr. Freie Plätze gibt es nur noch um 17 Uhr. Der Kurs ist zertifiziert nach §20, die Kursgebühr von 70 Euro wird von den Krankenkassen großteils übernommen.

 

Im Anschluss an die Präventionskurse ist, je nach Wunsch der Teilnehmer, ein Kurs „Bewegter Rücken“ beziehungsweise Faszientraining mit Foam Rolling (Rollen werden gestellt) geplant.

 

 

Anmeldung und weitere Informationen zu den Angeboten ab sofort bei Kerstin Weinzierl, 0151/11139124 (auch WhatsApp) oder unter www.motion-for-life.com. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, auch Nicht-Mitglieder können teilnehmen. Die Kurse sind für Männer wie Frauen gleichermaßen geeignet.

Bericht aus Mittelbayerischer Zeitung v. 11.04.2019, S. 27

Engagier dich im Sportverein!

Wo?

Egal, Hauptsache irgendwo!

Warum?

Siehe ganz unten!

Für alle Piktogramme gilt: ©DOSB/Sportdeutschland

Fußball

Drei Erwachsenteams und sieben Jugendmannschaften trainieren in insgesamt 8 Trainingsgruppen. 

Stockschießen

2 Mannschaften im Meisterschaftsbetrieb und Freizeitspieler trainieren regelmäßig auf der  vereinseigenen Anlage.

Turnen - Gesundheitssport

in altersgerechten Gruppen, dazu wechselnde Gymnastikangebote.

Volleyball

Die Abteilung bietet 5 Trainingsgruppen, davon 2 für Jugendliche an.

5  Mannschaften nehmen am Rundenspielbetrieb teil.

Nordic Walking - Gesundheitssport

Die Walker trainieren in mehrerer altersgerechten Gruppen und nehmen an regionalen Wettkämpfen teil.

Nordic Walking - Gesundheitssport

Die Walker trainieren in mehrerer altersgerechten Gruppen und nehmen an regionalen Wettkämpfen teil.

Tennis

Reine Freizeitsportler treffen sich regelmäßig auf den vereinseigenen Sportanlagen zum Spielen.

Judo

Für Anfänger und Fortgeschrittene, jugendliche und erwachsene Kämpfer.

Wintersport

Im Winter bieten wir Schi- und Snowboardkurse in der Region  und Tagesausflüge zu Schigebieten in den Alpen an.

 

Zum Warum!

„Wir lernen hier [im Sportverein] nicht nur, wie man seine körperlichen Kräfte steigern, Geschicklichkeit verbessern und über sich hinauswachsen kann. Wir lernen auch Niederlagen einzustecken, Regeln zu achten und uns für ein gemeinsames Ziel einzusetzen. Freundschaften bilden sich hier heraus, die häufig ein Leben lang halten“ (Manfred von Richthofen, zur Sozialen Offensive Sport; DOSB, 2009). mehr

 

Nicht das biologische Alter, sondern eine inaktive Lebensweise ist der Hauptgrund für Leistungseinbußen im mittleren Lebensalter........

Auch ältere Nicht-Sportler und Sportlerinnen können durch regelmäßiges Training bemerkenswerte Leistungssteigerungen und eine Vielzahl gesundheitlich positiver Effekte erzielen.

 

http://www.dosb.de/tr/sportentwicklung/sportentwicklungs-news/detail/news/gesund_im_alter_studie_der_sporthochschule_koeln/