Tennisabteilung

 
 
 
 
     
Bräu Klaus 1. Abteilungsleiter 09462 5210
Wilholm Angela 2. Abteilungsleiterin 09462 5200
Radetzky Holger Kassier 09462 910864
Bräu Klaus Jugendwart 09462 5210
Holzer Frauke Schriftführerin 09462 5553
Wilholm Angela Vergnügungswart 09462 5500
Unser Verein verfügt über 3 Sandplätze, wobei ein Platz mit einer Flutlichtanlage ausgestattet ist. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Gästekarten können jederzeit erworben werden bei:

Ferienparkanlage

Foto Radewaldt

Cafe Schwarz

Tourismusbüro im Rathaus

Die meisten Schleiferl für Rosa Weber und Robin Weinzierl
Falkenstein.  Spannende, heiß umkämpfte Matches, jede Menge Spaß und ein gemütlicher Grillabend – das war der Weißbier- und Prosecco-Cup der Tennisabteilung des TSV Falkenstein am vergangenen Samstag. Einzig der verletzungsbedingte Ausfall eines Spielers trübte den Nachmittag.
Vierzehn Damen und Herren kämpften zusammengelost zu gemischten Doppeln um die begehrten Schleiferl. In insgesamt fünf Runden bekamen die Herren per Los jeweils eine neue Partnerin an die Seite. Gespielt wurde in jeder Runde ein Satz, in den ausgeglichenen Partien musste oftmals der Tiebreak entscheiden.
Im Rahmen eines Grillabend im Anschluss an das Turnier ehrte Abteilungsleiterin Kerstin Weinzierl die Sieger. Für die drei Erstplazierten bei den Damen und den Herren gab es Sachpreise. Die meisten Schleiferl bei den Damen holte sich Rosa Weber, gefolgt von Sigrid Bräu und Sylvia Pangerl. Bei den Herren war Robin Weinzierl am erfolgreichsten. Den zweiten Platz teilten sich Armin Mandl, Hajo Six und Helmut Pangerl.
Bei Prosecco und Weißbier saßen die Spieler noch bis spät in die Nacht hinein zusammen und diskutierten über den ein oder anderen Spielzug. – Unser Bild zeigt den Großteil der Spieler und Spielerinnen.

Die Bambini-Mannschaft des TSV Falkenstein, von links: Maja Aukofer, Lea Weinzierl, Hannah Schambeck, Michael Griesbeck, Michael Ried, Madeleine Griesbeck und Leonhard Hecht (nicht auf dem Bild: Josef Reichhart).

Erfolgreicher Start in die Tennissaison

Bambini- und Juniorenmannschaft im Spielbetrieb

 

Falkenstein. Die Tennisabteilung des TSV Falkenstein hat in dieser Saison eine Bambini- und eine Juniorenmannschaft gemeldet. Da die Spieler in beiden Teams noch sehr jung sind, will man in diesem Jahr vor allem Erfahrung sammeln.

Am Sonntag, 5. Mai, bestritten die Junioren zu Hause ihr erstes Punktspiel. Gegner war der SV Fischbach II. Da ein Großteil der Falkensteiner Spieler in der vergangenen Saison noch in der Bambini-Mannschaft gespielt hat, waren die Erwartungen nicht allzu hoch. Umso größer war dann die Freude, als es am Ende des Tages 6:0 für den TSV Falkenstein stand. Sowohl bei den vier Einzeln, als auch bei den beiden Doppelpartien gingen die Falkensteiner als Sieger vom Platz. Schon am kommenden Wochenende steht das nächste Heimspiel an. Am Samstag, 11. Mai, um 9 Uhr ist der SV Wenzenbach II zu Gast. Weitere Gegner sind VfB Bach II, TSV Wörth, TC Willmering II und FC Tegernheim.

Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, bestreiten die Bambini ihr erstes Heimspiel. Gegner ist der TC Willmering. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Bis zum 13. Juli trifft der TSV Falkenstein noch auf die Mannschaften TC Rot-Weiß Cham, FC Ränkam, MSC Pfatter, TSV Wörth I und II.

Die Juniorenmannschaft des TSV Falkenstein, von links: Laura Sturm, Sebastian Hecht, Susanna Pangerl, Yannick Weinzierl, Maximilian Griesbeck, Lukas Senft und Thomas Mandl (nicht auf dem Bild: Florian Fuchs).

Programm+Vorstandschaft 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.2 KB